Dienstag, 7. April 2015

Ein kalter Morgen

Letzte Nacht soll es bis minus sechs Grad gewesen sein. Geschneit hat es auch noch etwas. Heute morgen bot sich ein Anblick wie an einem schönen Wintertag… mittags liegt der Schnee im Schatten immer noch.











(Das erste Foto hat Stephan noch vor acht Uhr gemacht) 

Kommentare:

  1. das ist dieses Jahr wirklich schlimm mit der ewigen Kälte. Und im Winter hatten wir bald nicht so viel Schnee wie jetzt ;-( geht mir auch so, allerdings ist bei uns im Moment nur Kälte kein liegenbleibender Schnee.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Barbara,
    die Bilder sehen ja wirklich toll aus. Am besten gefällt mir das letzte Bild. Aber ich glaube, du magst bestimmt bald keinen Schnee mehr sehen. Bei uns ist es morgens meist so um die minus 2 Grad, aber wir hatten zum Glück keinen Schnee mehr. Ich denke mal diese Woche bekommst du bestimmt auch etwas Frühling.
    Viele Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  3. Brrrrr! Tolle Bilder! Aber ich beneide dich ÜBERHAUPT nicht! Winterwetter im April - gar nicht meins;-) Liebe Grüsse vom (etwas frühlingshafteren) Engerain! Thomas

    AntwortenLöschen
  4. Ach du liebes bisschen... Du bist wettertechnisch echt nichtzu beneiden. Nachtfrost habenwir auch noch, aber zum Glück nicht sooo schlimm.... Durchhalten! Der Frühling kommt! Ganz bestimmt! :-)

    AntwortenLöschen
  5. Minus 5° hatten wir heute morgen auch, allerdings ohne Schnee! Kalt war es trotzdem, irgendwie stell ich mir unter Frühling was anderes vor!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  6. Noch immer schnee und Kalte bei dir. Brrrr. Ich hoffe die Frühling kommt schnell auch in Ihren Garten.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Barbara
    schöne Schneebilder..ich sende dir aber viele warme Sonnenstrahlen ...
    herzliche Grüsse Eveline

    AntwortenLöschen
  8. Oh nein, so schön die Fotos sind, das wäre jetzt mein persönlicher Albtraum.
    Ich fieber schon die ganzen letzten Tag der 15° C - Marke entgegen, die uns heute wieder erreicht.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen