Sonntag, 9. August 2015

Hemerocallis 2015 - welche ist die Schönste in Weiß?

Rein weiße Taglilien gibt es meines Wissens noch nicht, aber etliche Sorten sind nahe dran. Da sie farblich besser in meinen Garten passen als die feurig-warmen Sorten, sind sie bei mir ein Schwerpunkt. Im letzten Jahr sind einige "weiße" dazu gekommen. Die erste war 'White Temptation' USA Selters 1973), die bei mir drei Jahre bis zur ersten Blüte brauchte. Sie hat häufig einen deutlichen Gelbstich, an manchen Tagen sind ihre großen Blüten aber fast weiß. Eine schöne, bis 80 cm hohe Sorte die eher spät blüht. Jetzt Anfang August ist sie eine der wenigen, die noch Knospen haben.

Hemerocallis 'White Temptation' Foto©Barbara Ehlert 2015
  

In diesem Jahr die erste Blüte: 'White Rose Memorial' (Thomas Tamberg 2006), fast weiß mit schön gerüschtem Rand - sie war 2006 "Europäische Taglilie des Jahres". Die wird sicher eine meiner Lieblinge.


Hemerocallis 'White Rose Memorial' Foto©Barbara Ehlert 2015


Auch im letzten Jahr schon schön: 'Oirlicher Schnee' (nicht registrierte Sorte von Waldorf), empfehlenswerte Sorte im Jahr 2006


Hemerocallis 'Oirlicher Schnee' Foto©Barbara Ehlert 2015


In diesem Jahr neu, noch schöner, noch weißer: 'Oirlicher Polarbär'


Hemerocallis 'Oirlicher Polarbär' Foto©Barbara Ehlert 2015

Ebenfalls eine tolle Überraschung war die früh blühende 'Spacecoast White Out' (Kinnebrew 2000). Die meisten Hemerocallis mit dem Vornamen 'Spacecoast' blühen in kühleren Regionen schlecht auf, diese hier zeigte jedoch lauter sehr schön ausgebildete Blüten mit einem stark gekräuselten Goldrand. Ob sie in einem schlechteren, sprich kühleren Sommer auch so schön wird muss ich erst noch abwarten - aber dieses Jahr war sie ein echtes Goldstück.




Hemerocallis 'Spacecoast White Out' Foto©Barbara Ehlert  2015  




Ein Klassiker unter den fast weißen Sorten ist 'Joan Senior' (Durio 1977). Ich bekam sie bei einem Besuch in Bonn von der Taglilienfreundin Jolusienka geschenkt. Ihre dreieckige Blütenform ist markant, sie wird etwa 65 cm hoch. 


Hemerocallis 'Joan Senior' Foto©Barbara Ehlert 2015


Keine weiße Sorte, aber so hell dass sie manchmal dafür durchgeht ist 'Brautkleid' (Albert 1999). Eine hohe, aufrecht wachsende Sorte für den Hintergrund. Wie viele "Rüschensorten" braucht sie warme Nächte um sich richtig zu entfalten.


Hemerocallis 'Brautkleid' Foto©Barbara Ehlert 2015

Eine anspruchsvolle Schönheit unter den sehr hellen Sorten ist 'Siloam Graduation' (Henry 1997). Sie entfaltet ihre großen gerüschten Blüten nur nach warmen Nächten zu voller Schönheit, dazu braucht sie auch genug Wasser. Also eigentlich keine Sorte für das Allgäu oder Mittelgebirgslagen, aber wirklich schön in Weinregionen und anderen wärmeren Gebieten.


Hemerocallis 'Siloam Graduation' Foto©Barbara Ehlert 2015

Sehr ähnlich in der Form, mit ebenfalls riesigen Blüten, aber deutlich unkomplizierter in meinem Garten ist 'Snowflake Empress' (Dougherthy 1995). Auch sie hat oft einen Hauch von Apricot, kann aber oft fast weiß wirken. Sie ist eine meiner "edelsten" Sorten.


Hemerocallis 'Snowflake Empress' Foto©Barbara Ehlert 2015


Noch neu in diesem Jahr: 'Whiter Shade' (Stamile 1992) geht gut als weiß durch, sie hat sehr harmonisch geformte mittelgroße Blüten.


Hemerocallis 'Whiter Shade' Foto©Barbara Ehlert 2015

Cremeweiß bis fast weiß und neu in meinem Garten ist 'Nancy Britz' (Doorakian 1999). Die Blüte ist sehr ausdrucksvoll und zeigt oft einen Hauch von Apricot, was ich lieber mag als einen Stich ins Gelb.


Hemerocallis 'Nancy Britz' Foto©Barbara Ehlert 2015


Als letzte  (neben der 'White Temptation', die auch noch blüht) ist die 'Winter Wunderland' (Millikan-D. 1992) zu nennen. Ihre Blüten gehen nur manchmal ganz weit auf, das liegt vermutlich daran dass sie in diesem Jahr an einem sehr schattigen Platz steht. Für eine erstmals blühende Sorte hat sie viele Knospen.


Hemerocallis 'Winter Wonderland' Foto©Barbara Ehlert 2015


Schwierig, unter all diesen eine Lieblingssorte auszuwählen! Ich schwanke zwischen 'White Rose Memorial', 'Oirlicher Polarbär', 'Spacecoast White Out' und 'Whiter Shade'. Vielleicht wird es in der nächsten Saison klarer…

Eine Klasse für sich und einfach wunderschön ist 'Heavenly Angel Ice' (Gossard 2004). Die angegebene Höhe von 90 cm und den Blütendurchmesser von 20 cm hat sie bei mir noch nicht erreicht, aber das wird schon noch. Auf sie würde ich am wenigsten verzichten wollen… sie wirkt zart, öffnet aber immer gut. Ich freue mich schon darauf, wenn sie mal richtig groß ist! 


Hemerocallis 'Heavenly Angel Ice' Foto©Barbara Ehlert 2015


Wer noch schöne (fast) weiße Taglilien hat, schreibt mir das gern als Kommentar. Vielleicht ergibt sich ja auch mal ein Tausch? 

Kommentare:

  1. Schöne Sammlung! Mein Favorit in dieser Reihe ist: 'Snowflake Empress'.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Fiona :-) - die Snowflake Empress ist aber auch eine ganz besondere Schönheit!
      Liebe Grüße und eine gute Woche
      Barbara

      Löschen
  2. Bin auch schon ewig auf der Suche nach einer reinweißen Taglilie für mein weißes Beet gewesen. In der Zwischenzeit ist meine Vorliebe für Hems ein wenig abgeflaut, aber beim Anblick deiner Schönheiten komme ich fast wieder in Versuchung..... :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lis,
      zu viel Hems ist auch nicht gut... aber sie werden wohl immer besondere Lieblinge von mir sein. Mit der Integration in Beetbepflanzung bin ich noch nicht weit gediehen, aber die weißen Sorten sind da sicher sehr gut geeignet - das klarste Weiß hat bei mir der 'Oirlicher Polarbär'
      Liebe Grüße, Barbara

      Löschen
  3. Eine Blüte ist schöner als die andere. Ich finde sie alle toll. In meinem Garten wächst die White Temptation, die aber leider nicht reinweiß sondern etwas gelblich ist.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ingrid,
      die 'White Temptation' hat bei mir meist auch einen deutlichen Stich ins Gelb. Aber je mehr Sorten ich ausprobiere, desto näher komme ich dem klareren Weiß..
      Liebe Grüße,
      Barbara

      Löschen
  4. Alle sind schön. Doch dürfte ich drei wählen, wären es diese: "White Rose Memorial" "Nancy Britz" "Oirlicher Polarbär"
    LG lykka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lykka,
      das ist eine sehr gute Auswahl :-)
      Die stehen bei mir alle ganz oben in der Gunst, und zum Glück muss ich mich ja nicht entscheiden...
      Liebe Grüße,
      Barbara

      Löschen
  5. Die Letzte gefällt mir am besten, aber alle anderen sind auch sehr hübsch. Ich mag vor allem nicht die zu gekünstelten, aufgebauschten, von Züchtern verzerrten...als Farbe mag ich Rot, Orange und Gelb bei den Hems am liebsten. Du hast wirklich eine tolle Sammlung - ich bin beeindruckt :), liebe Grüsse von Annette (Leider kann man mit dem WP Konto nicht mehr kommentieren :( )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annette,
      da hat wohl wieder jemand an den Einstellungen geschraubt, schade! Mir gefallen im Grunde auch die schlichten Blütenformen in klaren Farben am besten, diese übertriebenen Rüschen, Kräusel, Zähne und sonstige Verzerrungen sind auch nicht so mein Ding - vor allem lassen sich diese Blüten kaum noch in Beete integrieren, lauter Solitäre!
      Liebe Grüße,
      Barbara

      Löschen
  6. Die "Brautkleid" gefällt mir besonders gut! Sehr edel, fast barock. Habe selber viele von der "Dads best White" und eine hellrosane. Die ersten sind leider noch sehr jung, also noch nicht bereit für einen Tausch ;) Aber in ein paar Jahren vielleicht :)
    Viele Grüße, Tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tatjana,
      'Dad's Best White' hat ja auch einen guten Ruf - ich habe sie noch nie 'live' gesehen! 'Brautkleid' braucht es nachts auch eher warm, und sie hat häufig eher cremefarbene Blüten als so helle. Aber sie ist ohne Zweifel eine schöne Erscheinung.
      Liebe Grüße,
      Barbara

      Löschen
  7. So viele weiße Sorten - superschön. Ich habe seit kurzen eine ‘Gentle Shepherd’. Siehe: https://gartenzaun.wordpress.com/2015/07/31/eine-schoenheit/
    LG Mara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mara, da hast du aber ein schönes Makro von 'Gentle Shepherd' eingestellt! Es gibt so viele schönen weiße Hems, wer hätte das gedacht...
      Liebe Grüße,
      Barbara

      Löschen
  8. So viele weiße Sorten hab ich zwar nicht, dafür aber ca. 40 Sorten in allen Farben. Weiße Sorten die dir noch fehlen habe ich in den Sorten Àrtic Snow`und welche ohne Namen sind cremweiß mit roter Mitte oder dunkellila Mitte. Diese würde ich gerne mit dir tauschen. Die anderen 2 weißen Sorten sind die gleichen wie deine, wohne ca. 40 - 50 km von dir entfernt.
    Grüße von Ilona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ilona, die 'Arctic Snow' habe ich auch, aber noch kein gutes Blütenfoto - deshalb habe ich sie nicht dazu gestellt. Cremeweiß mit Augen habe ich selbst einige, da möchte ich nicht noch mehr... Sie sind schön, aber passen nicht in meinen Garten. Jetzt suche ich nur noch vereinzelte sehr weiße, klares Rosa und sehr dunkles Purpur ohne Rotstich. Falls du sehen willst welche ich habe, hier sind sie: http://barasgarten.jimdo.com/hemerocallis/
      Gibt es irgendwo im Netz auch ein Album von deinen?
      Liebe Grüße, Barbara

      Löschen
  9. Liebe Barbara! Wow, was für eine Tagliliensammlung! Auch ich musste feststellen, dass weisse Taglilien nicht ganz weiss sind. In meinem Garten wächst leider nur eine Sorte, 'White Temptation'. So viele wie bei dir haben leider keinen Platz. Deine tollen Bilder machen es echt schwer, sich für DIE Schönste zu entscheiden... Liebe Grüsse vom Engerain! Thomas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Thomas, "DIE" Sorte auszusuchen würde mir auch sehr schwer fallen! Schon mit den ersten zehn hätte ich Schwierigkeiten… Immer mit vorn dabei wäre sicher 'Heavenly Angel Ice', die ist einfach ein Traum. Liebe Grüße, Barbara

      Löschen
  10. Liebe Barbara,
    im Netz gibt es keine Taglilien von mir, ich hab auch keinen Blog. Wenn du mehr wissen möchtest, dann schreib ich dir meine Sorten auf, ich kann auch ein Foto schicken. Eine Fast- Weiße mit rotem Auge hab ich bei dir auch entdeckt, wobei ich dir schrieb, (namenlose). Von den sehr dunklen Purpur habe ich die "Strutters Ball", " Night Rider", "Bella Lugosi", " Purple Rain". Wobei ich dazu sagen möchte, (es sind meine Beobachtungen), wenn`s nachts regnet und warm die Nacht war, sind die purpurnen T. wunderschön in der Farbe. In diesem Jahr dachte ich sogar, ich hab doch keine neuen gekauft, das war Anfang Juli mal der Fall.
    Grüße von Ilona

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Barbara,
    du hast sehr schöne Taglilien! Ich habe auch ein paar weiße Hems, mein Favorit ist 'Little Snowy'
    Liebe Grüße Regine

    AntwortenLöschen