Montag, 4. Februar 2013

Die unbekannte Rose

Im Winter hat man Zeit, durch die Gartenfotos zu stöbern...und nach dem das Rätsel um diese Rose noch nicht gelöst ist, versuche ich es mal auf diesem Wege.
Meine schöne Unbekannte ist einmalblühend, zwischen 100 und 150 cm hoch, sie hat kleine stark duftende Blüten die manchmal zur Hälfte hellrosa sind. Sie bildet Ausläufer und wenige Hagebutten...wer hat eine Idee, wie sie heisst? Ist es vielleicht die Gallica-Rose 'Surpasse Tout'?














Ich bin nicht die einzige mit einer unbekannten violetten Rose...
http://carpediem-living.blogspot.de/2013/01/namenlose-violette-schonheiten.html

Kommentare:

  1. Oh, welch Wonne für meine Äuglein in diesen tristen Wintertagen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. deshalb wühl ich gerade in Gartenfotos, Mato :-) Draußen ist´s einfach zu grauslich gerade...und da schreiben die Leut, dass bei ihnen gerade Schneeglöckchen, Winterlinge und Helleborus blühen :-(

      Löschen
    2. Barbara ich weiß es leider nicht, schaut jedenfalls schön aus....blühen die Ausläufer eigentlich, und wenn: wieviel Jahre dauerts bis sie blühen?

      Löschen
    3. Erwin, wie lange die Ausläufer bis zur Blüte brauchen habe ich noch nicht so genau verfolgt, ich denke aber dass sie im zweiten Jahr blühen. Ob es wirklich echte Ausläufer sind kann ich gar nicht genau sagen, es erscheinen immer mal wieder neue Triebe die ein Stückchen vom Zentrum entfernt sind.

      Löschen
  2. Mach es doch nach verschiedenen Ausschlusskriterum...
    Für eine Alba - zu dunkel.
    Die Stacheln sehen nicht hakelig aus - eher keine Damaszener..

    Vielleicht findest Du hier etwas und sonst mußt Du wohl mal zu den Rosentagen nach Labenz kommen :-) Mit Rose....

    http://europa-rosarium.de/index.php?id=182&L=1'%60(%5B%7B%5E~

    http://www.gartenakademie.rlp.de/internet/global/themen.nsf/b81d6f06b181d7e7c1256e920051ac19/fbf85a9430f8ad23c1256fc5004cae25?OpenDocument

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oder ich schicke sie euch mal ein :-) ich halte sie ja am ehesten für eine Galiläa, aber laut Beschreibung hat die 'Surpasse Tout' eher große Blüten...das war optisch bisher die ähnlichste...Mein Rosenwissen ist für die Ausschlusskriterien leider nicht umfassend genug!

      Löschen
    2. Hallo, eine schöne Rose hast du da.
      Aber ich glaube nicht, dass es die `Surpasse tout´ ist.
      Gallicas haben wenige unregelmäßige STacheln, aber sie sind dicht mit Borsten besetzt,die sich leicht abstreifen lassen.
      Im Buch von Joyaux " La Rose du France" ist ein Bild der ´Surpasse tout`. Das Laub wird als eliptisch beschrieben mit meistens 3 , seltener 5 Fiederblättchen, die Blättchen deiner Rose scheinen mir sehr rundlich zu sein.
      Die Farbe wird mit " rose cramoisi vif" erklärt. Farbveränderungen werden nicht bechrieben.
      Du kennst bestimmt die Seite "Helpmefind.com" . Dort gibt es zu vielen Rosen Fotos und Beschreibungen, sowie genaue Referenzen. Schau dort vielleicht einmal nach.
      Die Suche nach dem Namen einer unbekannten Rose ist sehr schwierig. Ich habe auch so ein paar Kandidaten.
      Viele Grüße Waltraud

      Löschen
    3. Hallo Waltraud,
      vielen Dank für deine Erklärung! Ich werde es wohl mal bei "Helpmefind" versuchen...hast du denn schon welche von deinen Kandidaten benennen können?
      Viele Grüße, Barbara

      Löschen
    4. Nein, nicht wirklich. Eine Rose habe ich mal identifiziert, aber nur nach den Beschreibungen der Rosengärtnerei anhand des Kataloges. Da gab es nicht so sehr viele Möglichkeiten. Schultheis aus Steinfurth hatte mir statt der ´Charles de Mills` eine rosablühende Rose geschickt. Im Katalog hatte er die Rose ´Ispahan, keine`Gallica, aber sie sah ganz so aus wie meine Falschlieferung. Seitdem behaupte ich, dass diese Rose die Rose Ispahan´ ist. Sicher bin ich aber nicht, ob das auch stimmt.

      Bei meinen anderen Rosen, die ich als Ausläufer oder Ableger von irgenwo her habe, ist mir das noch nicht gelungen. Es gibt zu viele ähnliche Rosen.
      Aber ich bin da schon sehr neugierig und wüsste immer gern, was ich da im Garten habe.
      Lieben Gruß Waltraud

      Löschen
  3. Hallo,

    ich freue mich, dass es wieder auf den Frühling zu geht! Ich sehne mich nach Sonnenstrahlen und genieße so lange deinen Blog, um mich vor dem Winter abzulenken. :)

    LG,
    Günni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Günni,
      über Mangel an Sonnenstrahlen können wir hier nicht unbedingt klagen, aber ich vermisse das Grün so sehr...wird wohl noch ein Weilchen dauern...schön wenn die Bilder hier dich ablenken :-)
      Liebe Grüße, Barbara

      Löschen
  4. Hallo Barbara,

    ich habe die Rose schon mal gesehen. Sie steht hier im Nachbardorf auf erhöhten Blumenbeeten als Straßenbegrünung. Eine ganz tolle Sorte. Ich wußte schon mal den Namen nur ich komm leider momentan nicht darauf.

    LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ute, falls dir der Name irgendwann wieder einfällt, bitte melde dich :-)

      Löschen
  5. wow. Super schön. Da kann man glatt neidisch werden. Ich vermisse auch die Sonnenstrahlen. Aber es geht ja in ganz großen Schritten in Richtung warmes Wetter. Ich hoffe auf weitere schöne Bilder :) Bis dahin alles Gute

    AntwortenLöschen