Montag, 3. September 2012

Meine liebste Kürbissuppe


Diese Suppe gab es bei einem Familienfest....sie war so lecker, dass wir sofort das Rezept kopiert haben und sie seitdem schon oft zubereitet haben. Die Orangen und die Tomaten machen sie fruchtig-würzig, ein Gedicht!

Hokkaido-Kürbis 


Kürbis-Orangen-Suppe

Zutaten:

500 g Kürbis geputzt
100 g Schalotten in Scheiben
50 g Butter
1 Knoblauchzehe
1 Stück Ingwerwurzel (ca 20g)
4 Tomaten (alternativ Tomatenpolpa)
4-6 getrocknete Tomaten
Salz, weißer Pfeffer
Saft von 4 Orangen
1,5 l Rinderbrühe (oder Gemüsebrühe, wir nehmen Wasser weil es eh würzig genug wird)







Zubereitung: 

Kürbisfruchtfleisch in etwa 1-2 große Stücke schneiden
Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken
Tomaten mit heißem Wasser übergießen, häuten, Fruchtfleisch in Würfel schneiden
Getrocknete Tomaten in Würfel schneiden

Butter erhitzen, Kürbis und Schalotten darin andünsten
Knoblauch und Ingwer kurz mit andünsten
Frische und getrocknete Tomaten dazugeben

Mit Meersalz und Pfeffer würzen, mit Orangensaft und Brühe aufgießen
Etwa eine Stunde leise köcheln lassen, abschmecken

Guten Appetit!

Kommentare:

  1. Oh Barbara, wirklich schon Kürbiszeit? Bitte lass es noch ein paar Tage Sommer sein, Herbstzeit ist schön, aber ...oh je das Jahresende schon in Sicht.
    Grüsse Sibylle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sibylle, mein Mütterlein hatte sich diese Suppe gewünscht - mir war sie auch noch zu herbstlich! Und dann habe ich im Garten Janke in Hilden reife Hokkaidos als Dekoration gesehen ;-)

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Rezept nachgekocht und für sehr lecker befunden. :-)

    AntwortenLöschen