Montag, 24. September 2012

Gartenschätze - Phlox paniculata 'Nora Leigh'


Eine der sommerlichen Gartenblumen, die jetzt immer noch sehr schön blühen ist dieser erstaunliche Phlox. Während die anderen Phloxe zur Zeit relativ spärlich nachblühen, hat 'Nora Leigh' ihren großen Auftritt. Diese Sorte wird meist wegen ihres schönen panaschierten Laubs mit dem breiten cremefarbigen Rand angepriesen, ihre Blüten seien eher unscheinbar. Wenn sie aber voll aufgeblüht ist, wirken ihren kleinen weiß-lilarosa Blüten mit dem violettroten Auge verspielt und romantisch, sie bringen nochmal sommerliche Leichtigkeit in die Staudenpflanzung. Sie hellt halbschattige Standorte auf und leuchtet am Abend - eine tolle Fernwirkung! Ihr Wuchs ist nicht so straff aufrecht wie die anderer robuster Phloxe, die blühenden Stiele neigen sich leicht ohne abzubrechen oder ganz nach unten zu sinken. Schon vom Austrieb an macht die 'Nora Leigh' gute Laune - eine meiner absoluten Lieblingspflanzen! Bis jetzt zeigt sie sich robust und gesund, auch im Herbst ist sie noch völlig frei von Mehltau.




starke Wirkung: das panaschierte Laub der Phlox paniculata 'Nora Leigh'



Phlox paniculata Nora Leigh' Mitte September

Kommentare:

  1. Also wenn die Dame jetzt immer noch ohne Mehltau daher kommt, ist das schon Argument genug. Aber dazu sieht sie noch so edel aus! Sehr schön!
    Liebe Grüße, Dagmar

    AntwortenLöschen