Montag, 5. Juni 2017

Landleben

Endlich hat sich für mich ein langjähriger Traum erfüllt - wir haben ein Haus auf dem Land gefunden und schlagen nochmal ein ganz neues Kapitel in unserem Leben auf.
Es liegt nicht weit von Kempten, zwar höher als ich es mir gewünscht hätte, aber schöner als in meinen kühnsten Träumen.
Noch leben die Vorbesitzer dort, aber wir dürfen schon mal anfangen draußen zu werkeln. Wir haben zum ersten Mal die Obstwiese gemäht und in den Bäumen einige abgestorbene Äste entfernt und ein wenig ausgelichtet.
Und so sieht das dann aus...






An einigen Stellen haben wir die Gräser stehen gelassen, damit sie sich aussamen können - und weil sie einfach so schön sind




 Ein paar Schritte nur den nächsten Hügel hinauf, und wir haben eine grandiose Aussicht...



Unter dem neuen Tag "Landleben" gibt es bald mehr zum Thema.

Kommentare:

  1. Sehr idyllisch und ganz in der Nähe von dem Ort, in der ich einige Jahre meiner Jugend verbracht habe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An welchem Ort war denn das Fiona? In dieser Ecke hat sich die Idylle wirklich noch erhalten...

      Löschen
  2. Ein echter Traum, der sich für Dich erfüllt, Barbara! Ich freu mich für Dich!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sabine - man sollte halt doch an seine Visionen glauben ;-)

      Löschen
  3. ja Suuuuuuuuper Barbara, das freut mich so sehr für dich, und die Landschaft ist ja schon mal ne Wucht. Sicher mit längeren Wintern als bei uns, aber jetzt traumhaft. Bin wahnsinnig gespannt, auf deinen weiteren Berichte! Viele Grüße Achim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Achim - das mit dem Winter ist schon hart, aber dafür gibt es fast immer reichlich Wasser. Wenn ich deine und Sabines Geschichten verfolge ist das auch viel wert. Liebe Grüße, Barbara

      Löschen
  4. Hallo Barbara,
    ich gratuliere zu diesem Schritt und der guten Wahl oder dem großen Glück das Land bekommen zu haben.
    Scheint riesig zu sein, Euer neues Land.
    LG lykka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lykka, danke - es ist wirklich ein großes Glück, denn solche Plätze sind selten. So riesig wie es auf den Fotos wirkt ist es nicht, die Obstwiese auf den Bildern hat etwa 1000 qm.
      LG Barbara

      Löschen