Montag, 22. Februar 2016

Februarblüten

Vor wenigen Jahren noch begann das Gartenjahr für mich im Allgäu so etwa Mitte März. Vorher lag Schnee, und wenn der endlich schmolz ging es ratzfatz los mit Schneeglöckchen, Primeln, Krokussen und den anderen Vorfrühlings-Blüten. 
In den letzen Wintern war der Schnee eher rar und im Garten sind neben dem Winterschneeball als ganz neue Stauden etliche Helleborus eingezogen. Die Schneeglöckchen vermehren sich auch immer mehr und sogar das Milzkraut hat den Winter prima überstanden. So habe ich spätestens ab Februar schon Grund, in den Garten zu schauen und mich an den Blüten zu freuen.


Helleborus 'SP Alice'  Foto© Barbara Ehlert 2016


Die schöne Helleborus 'SP Alice' steht allerdings noch auf dem Balkon.
Das Wetter ist wild und regnerisch, aber am Sonntag kam doch mal für eine ganze Weile die Sonne heraus. Eine gute Gelegenheit, mal wieder mit der Kamera durch den Garten zu stromern. Leider aber zu nass, um sich für die Fotos auf den Boden zu legen.


Foto© Barbara Ehlert 2016

Hier sind die Schneeglöckchen ohne Schnee, anfangs noch zugeknöpft, inzwischen aber voll erblüht. Einige der Bilder habe ich schon in dem Post "Schneeglöckchenzeit" verwendet, aber zu dem Rundgang gehören sie auch… 


Foto© Barbara Ehlert 2016
Foto© Barbara Ehlert 2016

Galanthus elwesii 'Midwinter' Foto© Barbara Ehlert 2016

Blühendes Milzkraut, Chrysiosplenium macrophyllum. Ein schöner Bodendecker für halbschattige und schattige Bereiche. Es soll nur bis Zone 7b winterhart sein und angeblich braucht es einen geschützten Standort, aber es hat bei mir nun schon zwei Winter überstanden und vermehrt sich stark durch oberirdische Triebe. Die Blüten wirken fast exotisch. In der "Gartenpraxis" (Heft 2/15) gab es einen interessanten Artikel über diese besondere Pflanze. 


 Chrysiosplenium macrophyllum  Foto© Barbara Ehlert 2016


Die ersten Blüten einer dunklen Helleborus. Die dunklen Blätter und Blüten liebe ich sehr, allerdings pflanze ich wegen der Fernwirkung meist hell blühende Sorten. Schließlich möchte ich von der Wohnung ganz oben unterm Dach noch etwas vom Garten haben. 


Foto© Barbara Ehlert 2016

Die Asia-Salate haben den Winter auch überlebt und wachsen schon wieder munter. Dieses Jahr hatten wir im Januar frischen Salat aus dem eigenen Garten, eigentlich unvorstellbar!

Asia-Salate Foto© Barbara Ehlert 2016

Asia-Salate Foto© Barbara Ehlert 2016

Bei der Schwiegermutter ein paar Meter und einen Garten weiter ist der Frühling weiter fortgeschritten und es ist bunter als bei mir.
Gelb im Garten mag ich leider nicht, aber bei diesem Anblick könnte ich es mir noch mal überlegen.

Galanthus Novalis und Winterlinge  Foto© Barbara Ehlert 2016

Foto© Barbara Ehlert 2016

Foto© Barbara Ehlert 2016

Die Märzenbecher wollen bei mir nicht, aber hier vermehren sie    sich stetig 

Foto© Barbara Ehlert 2016

 Auch die Christrosen haben sich ausgesamt 

Foto© Barbara Ehlert 2016

Es sieht schon sehr nach Frühling aus - ob das alles noch mal unter einer Schneedecke verschwindet? 

Kommentare:

  1. Herrlich!!! Ich mag gelb eigentlich auch nicht... nur im Frühling! Da darf es so richtig bunt und knallig zugehen!!! Die Kombination aus Schneeglöckchen, Winterlingen und Alpenveilchen ist einfach toll! Milzkraut habe ich bisher noch nie gehört! Aber man lernt ja bekanntlich nicht aus! Wir hatten gestern fast 20 Grad und ich habe das Gefühl, dass ich bald den Rasen mähen muss! Haha...
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Margit, das Milzkraut habe ich zum ersten Mal bei Janke gesehen und es war mir das Experiment wert - ich habe es nicht bereut! Seitdem begegnet es mir öfter. Da dachte ich, meine Freunde vom Garten Ulbrich mit einem Ableger überraschen zu können, und was hatten sie wohl gerade selber erworben? Gestern war es hier auch richtig warm 15 Grad im Februar, der sonst oft der Monat mit den fiesesten Frosteinbrüchen ist. Bin gespannt ob und wie der Winter hier noch mal die Zähne zeigt…
      Viele Grüße, Barbara

      Löschen
  2. Hier verschwindet grad alles unter einer weißen Decke, aber ich denke mal dass der Schnee nicht lange liegen bleibt. Trotzdem ist es ein seltsames Wetter, heute so, morgen so!
    Bin ja auch kein Fan von Gelb, aber irgendwie muss die Vorliebe für diese Farbe etwas mit dem Alter zu tun haben. Letztes Jahr sind nämlich ein gelbe Blümchen bei mir eingezogen, jetzt warte ich erst mal ab ob das mir in zwei Jahren auch noch gefällt.....

    LG Lis

    P, S. Komisch, hier kann ich kommentieren, in deinem andern Blog leider nicht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lis, ich habe bei den Kommentaren noch mal nachgesehen - in diesem Blog kann ich einstellen, dass jeder kommentieren kann, in dem anderen kann ich gar nichts einstellen. Vielleicht liegt es am anderen Bloggdesign. Seltsam, dass jemand der selbst einen google Blog hat dann nicht bei den anderen kommentieren kann...
      LG Barbara

      Löschen
  3. Liebe Barbara...naja, wir haben uns etwas zu früh gefreut....auch bei mir liegt wieder Schnee...mal sehen, ob es bis zum Wochenende besser wird...
    Aber diese Zeit ist endlich...oder ;-) ?
    Über deine Asia-Salate wundere ich mich auch ...ich hatte mir auch mal welche in den Garten geholt, war aber nicht so zufrieden. Renate Waas hatte mir den Mund wässerig gemacht. Ich mag diese gewisse Schärfe der Blätter. Aber gut...vielleicht sollte ich doch noch mal.
    Bei mir hatte der Ruccola super überlebt...ich freute mich schon drauf, dann als ich ihn abschnitt die große Überraschung: Alles voller Läuse!
    Bin ja einiges gewohnt, aber den wollte ich beim besten Willen nicht mehr genießen. Du siehst, der Winter könnte uns im Sommer sieh Ungeziefer bereiten. Ich wünsche dir erst mal einen schönen Frühling... die schönste Zeit, wenn alles frisch austreibt...herzlichen Gruß Erwin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Erwin, das wäre ja auch zu schön gewesen wenn nun der Frühling angefangen hätte! Diese Wintereinbrüche Anfang März sind im Allgäu ja eher das Übliche und es nervt extrem. Eigentlich sollte ich mich ins Rheinland absetzen, aber momentan habe ich hier zu viel Arbeit. Die Asia Salate hatte ich in einem der runden Hochbeete, das fanden sie prima.
      Liebe Grüße und dir auch einen schönen Frühling!

      Löschen