Freitag, 13. März 2015

Winter ade, Frühling juchee

Es wird langsam…



Das war der allerletzte Rest von Schnee auf der Dachterrasse am 09.03.

Blick in den Garten am 09.03. 

Unten im Garten geht es langsam aber sicher von weiss zu grün über - verglichen mit den Bildern vom 5.03. ein deutlicher Fortschritt! 

Blick in den Garten am 13.03.

Und auch bei den Pflanzen tut sich was, manche scheinen wirklich schon unter dem Schnee zu wachsen. Das Milzkraut aus Hilden (Chrysosplenium macrophyllum) hat den Winter nicht nur draußen überlebt, sondern sogar schon einen Blütenstiel ausgebildet. Der Lerchensporn (Corydalis flexuosa 'China Blue' breitet sich immer mehr aus, Schneeglöckchen und Krokusse haben sich gut vermehrt. 

Corydalis (Lerchensporn) 

Schneeglöckchen im Geranium-Teppich 

Cyclamen hederifolium 

 Chrysosplenium macrophyllum, doch härter als gedacht! 

Und Farbe! Krokus 'Yalta' oder 'Vanguard'? 

Am Freitag den 13.03. haben wir die letzten drei hohen Triebe des Haselstrauchs abgesägt und den Klarapfelbaum ausgeschnitten. 

Kommentare:

  1. Hallo Barbara,
    schön dass der Frühling auch bei dir Einzug hält. Obwohl es heute wohl eher wieder nach Winter aussieht und die Schneeflocken tanzen. Aber nächste Woche soll ja der Frühling endlich richtig durchstarten.
    Viele Grüße Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doris,
      bei uns tanzen sie zum Glück gerade nicht…aber in München hat es wohl noch geschneit. Ich freu mich schon so auf die nächste Zeit - Sonne, Blumen, Vogelgesang - die schönste Zeit im Jahr!
      Liebe Grüße, Barbara

      Löschen
  2. Hallo liebe Barbara,
    es freut mich, daß auch bei dir der Frühling einkehrt. Jetzt gehts aber ganz schnell voran, ich hab beobachtet, daß bei mir zum Teil die Schneeglöckchen schon fix und fertig unter Schneedecke warteten, bis endlich der verharschte Schnee wich. Bei mir steht schon alles in voller Pracht (lach..)
    kannst bei Anja in meinen Garten reinschauen. (gartenbuddelei blogspot.com).
    Mit frdl. Grüßen Ilona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ilona, das habe ich mir angeschaut - bei dir blüht es ja sagenhaft üppig! Die Schneeglöckchen sind echt phänomenal, da ist ein kleiner runder Fleck wo der Schnee getaut ist und da stehen sie voller Knospen fertig in den Startlöchern!
      Liebe Grüße, Barbara

      Löschen
  3. Moin, jetzt auch bei dir - er kommt, der Frühling. Wäre schön, wenn du das blühende Alpenveilchen im Sommer mal zeigen würdest, ich habe nämlich erstjährig auch eines!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach ich gern Sigrun, aber die Cyclamen hederifolium blühen erst im September/Oktober. Von den Cyclamen coum, die im Frühling blühen sollen, sehe ich noch keine Knospen, vielleicht sind die noch zu klein.
      Liebe Grüße, Barbara

      Löschen
  4. Na jetzt aber lässt sich der Frühling endlich auch bei dir blicken! Mich würde es verrückt machen wenn hier so lang Schnee liegen würde, aber vor ein paar Jahren hat es am 5. März nochmal den Garten zugeschneit. Ich weiss das so genau ,weil an dem Tag mein Mann Geburtstag hat, das war eine tolle Überraschung :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Lis, mich macht es auch verrückt! Am liebsten fahre ich um diese Zeit in Urlaub, in den Süden, irgendwo wo es dann schon grün ist…aber dieses Jahr ist die Urlaubsplanung etwas weiter nach hintern verschoben. Dafür geht es jetzt für zwei Wochen ins Rheinland…freu mich schon auf mehr Blumen!
      Liebe Grüße, Barbara

      Löschen
  5. das milzkraut ist ja hübsch - auf das werde ich achten, ob ich es wo angeboten sehe.

    lg, brigitte

    AntwortenLöschen