Freitag, 5. April 2013

Winter ade... Zeit wird´s!




Der letzte Schnee auf dem Balkon
Dieses Jahr lässt der Frühling ja sehr auf sich warten - "Frostern" wurde im Netz zur Abkürzung für "Frohe Ostern" und es gab tolle Fotos von Osterhasen im Schnee sowie sehr lustige Cartoons von Weihnachtsmännern, die Ostereier verteilen. Aber nun scheint sich der Frühling wirklich durchzusetzen - die Pflanzen sehen das jedenfalls so. Wie es ein Krokus schafft, unter dem Schnee zum Blühen zu kommen, ist mir ein Rätsel. 
Gestern habe ich beim Gartenrundgang "schon" einige Stauden begrüßen können. Der Storchschnabel hat offensichtlich gleich mit grünem Laub überwintert, der Austrieb der Strauchpfingstrosen ist erstaunlich frosthart und der Eisenhut ist auch aus dem Winterschlaf erwacht. Jedes Jahr ein kleines Wunder...


Frauenmantel wächst in jeder Ecke

Päonia lactiflora 'Dürer'

Päonia Intersektionelle Hybride 'Court Yester'

Iris barbata

Papaver orientale 'Graue Witwe'

Helleborus Orientalis-Hybride 'Pink Spotted Lady'

Lerchensporn 'Blue Summit'

Papaver orientale 'Helen Elisabeth' - jedes Wurzelstück eine neue Pflanze


Päonia Rockkii 'Souvenir de Ingo Schieve'

Päonia rockii 'Katrin' 

Geranium macrorrhizum 'Spessart'

Cornus mas 'Variegata'

Bärlauch - bald in rauen Mengen!

Aconitum


Einige dieser Stauden habe ich erst letztes Jahr gepflanzt, andere sind schon blühend im Blog vertreten:
Die intersektionelle Pfingstrosenhybride 'Court Yester' (Übersetzung: Hofnarr)
Die Iris barbata
Der schöne orientalische Mohn (Papaver orientale)
Zum Vergleich: letzes Jahr sah es Mitte März so aus! 

Kommentare:

  1. Super, da kommt der Frühling, morgen muss ich mir einmal meine Cornus mas ansehen. Aconitum hatte ich auch schon entdeckt, aber noch gar nicht nach meinem Weissen gesehen....Und so viele berichten schon von ihren Corydalis, die muß ich auch übersehen haben. Ach ich freu mich über so schöne Bilder:-)
    LG Cordula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cordula, mein Aconitum ist auch ein weißer :-) So wie er jetzt aussieht, wird er bestimmt wieder prächtig dieses Jahr! Ich muss dann mal schauen was du so entdeckt hast...
      Wünsch dir einen schönen Frühlingsanfang!

      Löschen
  2. Mensch Barbara, neulich unter einer dicken Schneedecke und jetzt gleich so viel frisches Grün? Sehr schön! Bei uns hält sich ja der Frost bislang wacker, daher gibt es bei mir noch nix zu sehen im Garten. Aber ich hoffe auf Sonntag - 8 ganze fette Plusgrade sind angesagt. Yippie!
    Liebe Grüße, Dagmar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dagmar, ich wunder mich ja selber - wie können die einfach wachsen trotz Schnee und Frost?? Bei uns war es tagsüber zwar über null, sonst wäre der Schnee jetzt nicht fast weg, aber nachts ist es ganz nett eisig...dann werden sich deine Pflänzchen am Sonntag ja auch mal rauswagen - viel Spaß!
      Grüne Grüße in die Hauptstadt ;-)
      Barbara

      Löschen
  3. Heute war es wirklich Frühling!

    Gibt es noch Schnee bei euch? Hier ist zum Glück alles verschwunden.


    Grüße aus Holland

    von Thea

    (Nummer66)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Thea,
    auf den Hügeln um die Stadt liegt er noch, im Garten seit dem Wochenende nicht mehr - aber da kann noch was nachkommen...
    Grüße aus Süddeutschland
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Barbara....ich glaub, die da oben werden übers Wochenende so einen richtigen Schub kriegen.
    Wird auch höchste Zeit...uns fehlen doch schon ein paar Wochen Frühling... Bei uns hat es erst seit gestern keinen Nachtfrost mehr, ich hoffe im Allgäu kommt dir der Fön etwas zugute...oder bist wetterfühlig...;-)

    Schönen Tag ...lieben Gruß Erwin

    AntwortenLöschen
  6. Den ersten Frauenmantel habe ich auch schon vor meiner Haustür entdeckt und für mich immer wieder ein Anzeichen, dass der Frühling vor der Tür steht. Letztens habe ich erfahren, dass er ein wahrer Alleskönner ist und bei vielen Beschwerden eingesetzt werden kann.

    Quelle: Puls4

    AntwortenLöschen