Mittwoch, 27. Dezember 2017

Winterruhe

Im Dezember sind warme Tage und ein Garten voller Blätter und Blüten nur noch eine fast utopisch anmutende Erinnerung. 
Der erste Bauabschnitt - Garagen und Holzstadel renovieren - sollte eigentlich noch dieses Jahr fertig werden. Leider kam der Winter dieses Jahr schon Mitte November - und blieb.


Zunächst hat ja alles gut und wie geplant angefangen - die alte Verkleidung des Holzstadels ist entfernt, das Gerüst steht...


8.11.2017

...und dann schlägt das Wetter um und plötzlich ist der Winter da.

19.11.2017

Dieses Bild zeigt den Versuch, ein kleines Päckchen an unsere Hausnachbarn auszuliefern. Dumm gelaufen... zum Glück gibt es hilfsbereite Nachbarn mit wintertauglichen Zugmaschinen.


Die Zimmerer lassen sich von dem Schnee und den winterlichen Temperaturen nicht abhalten und machen eisern weiter - bis die Dächer wieder zu und ordentlich gedeckt sind.


 
 

11.12.2017

Eigentlich sollte der Boden im Holzstadel noch begradigt und mit Platten ausgelegt werden. Das ist nun bei Dauerfrost nicht mehr möglich. Dafür ist die rechte Garage inzwischen als Werkstatt ausgebaut.




Ein kleiner Teil ist geschafft, der große Umbau kommt erst noch... sobald der Winter vorbei ist. Somit zu der ständig wiederkehrenden Frage "seit ihr denn schon umgezogen?"  - nein, und es wird vermutlich noch etwa ein Jahr dauern.



Manchmal muss ich mir Sommerbilder ansehen, damit ich daran glaube dass es nicht so kalt bleibt...




Euch allen ein Gutes Neues Jahr - habt es schön warm! 

Kommentare:

  1. Ich muss sagen, das sieht schon sehr gut aus, auch wenn das Große und Ganze noch fehlt. Ihr habt noch tüchtig zu tun, aber ich bin fest davon überzeugt, dass die Mühe lohnt!!
    Liebe Barbara, ich wünsche Euch einen schönen Jahreswechsel und freu mich auf Neues im neuen Jahr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine, die Mühe lohnt sich bestimmt! Und ich muss nicht mehr neidisch auf euer schönes Zuhause sein... Euch auch einen guten Rutsch ins Neue Jahr und ich bin gespannt, was ihr in euerem Garten alles wieder anstellen werdet. Herzliche Grüße auch an Reinhard!

      Löschen
  2. Ok, dann frag ich ab sofort nicht mehr, ob ihr schon umgezogen seid ;) Bestimmt geht es dann doch ganz schnell - ich drück die Daumen, dass alles so klappt, wie ihr es geplant habt und bin gespannt auf den nächsten Bericht. Liebe Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...oder es geht viel langsamer als gedacht, da wage ich keine Prognosen. Danke für's Daumen drücken, ich hoff mal ich schreibe ein wenig öfter über den Verlauf als bisher. Liebe Grüße, und auf ein Wiedersehen im Neuen Jahr!

      Löschen
  3. Das sieht doch schon mal vielversprechend aus! Bei solchen Aktionen ist es sicher normal, dass es auch einmal zu Verzögerungen kommt!
    Ich drücke sie Daumen, dass Ihr gut voran kommt!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Margit, das ist bestimmt normal und man muss es nehmen wie es kommt. Herzliche Grüße und ein gutes Neues Jahr für dich!

      Löschen
  4. Was für ein tolles Projekt! Und wie schön, wieder einmal davon zu lesen. Ich wünsche zügiges Vorankommen bei allen Baumaßnahmen im Neuen Jahr, Handwerker die zuverlässig sind und das beste Wetter.
    Alles Gute
    Marie Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marie Christine, danke dir - die Zimmerer sind schon mal toll, und die sind sehr wesentlich für den geplanten Holzbau. Zum Glück kennt Stephan gute Handwerker... Du hast ja auch so einiges hinter dir, nur haben wir eine schöne Wohnung in der wir bleiben bis es fertig ist. Um dein Heim habe ich dich übrigens auch schon glühend beneidet, Haus und Garten gleichermaßen! Aber nun kann ich ja auch sehr zufrieden sein... Liebe Gruüße und euch ein gutes Neues Jahr

      Löschen
  5. Das Wetter kann man nun mal nicht ändern. Ich finde es bewundernswert, was ihr da angepackt habt. Macht das Beste aus der erzwungenen Ruhe, das nächste Frühjahr kommt bestimmt. Alles Gute Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du Recht Eva... Manchmal ist es ganz gut wenn man sich mitreissen lässt ohne sich zu viel Gedanken um sämtliche Folgen zu machen, nach dem Motto "jetzt oder nie". Dir auch alles Gute!

      Löschen
  6. Ja, die Vorstellung da draußen barfuß herum zu laufen ist sehr, sehr schwer. Aber die Zeit wird wieder kommen. Ihr werdet euren Holzstadel fertig bauen, und irgendwann mit einem Lächeln die alten Bilder anschauen ... "Weißt du noch? Damals als alles im Schnee versank und wir nicht weiter kamen?"
    Liebe Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das werden wir Claudia - und noch viel mehr, das war ja nur ein kleiner Vorgeschmack. Genieß die verbleibenden hoffentlich ruhigen Raunächte und hab auch einen guten Rutsch ins nächste Jahr!

      Löschen
  7. Liebe Barbara, gut Ding will Weile haben, und solche Projekte sind spannend und befriedigend. Ihr arbeitet auf etwas hin, das nur für euch ist, und auch wenn noch viel Arbeit vor euch liegt, wirst du sehen, dass die Zeit im nu vergeht und ihr ganz schnell in eurem neuen Heim sitzen werdet. Viel Kraft, Energie und Freude bei allem und alles erdenklich Gute im neuen Jahr. Verfolge mit großer Freude euer Tun. Ganz liebe Grüße, Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annette, du weisst ja wovon du redest, hast das alles hinter dir und ihr habt euch ein wunderbares neues Heim geschaffen. Nur viel, viel wärmer habt ihr es...Danke für deine guten Wünsche und dein Interesse. Dein Buch ist schon im Bücherregal in meinem zukünftigen Arbeitszimmer, das wird ein richtiger Luxus für mich! Herzliche Grüße, Barbara
      Herzliche Grüße, Barbara

      Löschen
  8. ich muss ganz einfach meinen ersten gedanken beim ersten bild als senf dazugeben: fantastische lage :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, da hast du den Nagel auf den Kopf getroffen liebe Brigitte. Die ist viel schöner als ich je zu träumen wagte... :D

      Löschen
  9. und ich spreche aus Erfahrung:
    Die Mühen, Strapazen, Entbehrungen wirst du schnell vergessen haben.
    Die Freude an der schönen Lage bleibt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit,
      davon bin ich überzeugt! Es ist jedes Mal Seelenbalsam, wenn wir da draußen sind. Es wird anstrengend, aber von nix kütt nix und es ist all den Aufwand wert :-)

      Löschen