Freitag, 12. Oktober 2012

Neue Stauden in Bara´s Garten Oktober 2012

Die "Neuen" habe ich vor dem großen Regen noch eingepflanzt. So klein und putzig schauen sie aus...ganz anders als die groß aufgeplusterten Gewächshauspflanzen aus dem Gartencenter. Die Bilder habe ich gemacht, um im nächsten Jahr zu vergleichen. Der Zuwachs ist meist überraschend...na schaun wir mal....




Aster novae angliae 'Andenken an Paul Gerber'

 
Aster cordifolius 'Little Carlow'

Aster pringlei 'Pink Star'

Aster dumosus 'Herbstgruß vom Bresserhof'

Aster novae-angliae 'Rosa Sieger'



Saxifragia cortusifolia 'Rubrifolia' Herbst-Steinbrech


Phlox amplifolia 'Shemeneto'

Die nächsten beiden sind schon länger im Garten - die Kissenaster eine unbekannte Schöne aus dem Gartencenter, die hohe (eine Aster novae-angliae?) im letzten Jahr aus dem Garten meiner Mutter importiert - sie hat einen immensen Zuwachs!

Blaue Kissenaster
Pinkfarbene hohe Aster, ca. 150 cm

Kommentare:

  1. Jetzt hab ich deinen Blog gesucht und zum Glück auch gefunden.:-) Muss ihn mir später mal ein aller Ruhe anschauen

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Barbara die Herbstastern arten bei mir zur Sucht aus...leider sind mir die ganzen Namen grad nicht so präsent.
    Am meisten mag ich die Myrthenastern mit ihren unzähligen Sternchen...
    Ich hab mir letztes Jahr eine ganz dunkellilafarbene Herbstaster in einer Staudengärtnerei hier in Franken (Augustin) gekauft und war hin und weg...wunderschön. Hast du auch viele Gräser als Partner dabei...sieht bestimmt toll aus...
    Lieben Gruß Erwin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Erwin, gerade stöbere ich durch alte Blogeinträge (und pinne viele Bilder daraus), da sehe ich deinen Kommentar. Wie hat sich denn deine dunkle Aster gemacht? Gräser habe ich in dem Allgäuer Garten ja gar keine, passt nicht so zum Stil. Die Astern sind inzwischen groß geworden, aber ich habe sie noch nicht gut integrieren können, daran werde ich dann im Frühling arbeiten!
      Liebe Grüße, Barbara

      Löschen